Wie viel Brot solltest du essen?

Wie viel Brot solltest du essen?

Brot und Salz, die sich nach russischer Sitte mit lieben Gästen treffen, sind Symbole des Wohlbefindens, denn Salz war einst das teuerste Nahrungsmittel, und Brot ist eines der Hauptnahrungsmittel.

Der Nährwert von Brot ist hoch: In 100 Gramm ist es je nach Sorte enthalten von 4,7 bis 8,4 Prozent Eiweiß, B-Vitamine, verschiedene Mineralsalze, Ballaststoffe. Und gleichzeitig essen sie jetzt viel weniger Brot als zuvor. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass ein starker Rückgang der motorischen Aktivität eines Mannes zu einer Senkung der Energiekosten führte. Um kein zusätzliches Kilogramm zu gewinnen, ist es daher notwendig, die Menge der verbrauchten Energie und die Energie, die von der Nahrung aufgenommen wird, anzupassen. Es ist am besten, den kalorischen Inhalt der Diät wegen der kalorienreichen Nahrungsmittel zu reduzieren, die reich an Kohlenhydraten sind.

Solche Produkte umfassen Brot, insbesondere Weizen. In 100 Gramm enthält es 40 bis 45 und mehr Prozent Kohlenhydrate, aufgrund dessen, was es je nach Sorte von 180 bis 240 Kilokalorien gibt. Wenn ein Tag nur 500 Gramm Brot zu essen, dann wird der Körper 900 – 1200 kcal erhalten. Aber für Leute, die eine sitzende Lebensweise führen, ist dies fast die Hälfte der notwendigen Energie. Und selbst für diejenigen, die schwere körperliche Arbeit verrichten und mehr als 3000 Kilokalorien pro Tag ausgeben, ein halbes Kilo Brot – etwa ein Viertel des Kaloriengehalts der Diät.

Aber neben Brot sollte unser tägliches Menü Gemüse, Obst, Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Getreide enthalten. Deshalb reichen bei einer abwechslungsreichen und nährstoffreichen Ernährung 300, maximal 400 Gramm Brot pro Tag.

Menschen, die zur Mast neigen, ist das Brot noch mehr begrenzt – bis zu 200 Gramm pro Tag, wobei der erste den kalorienreicheren Weizen reduziert.

Aber 50-100 Gramm Roggenbrot oder gebacken aus Weizenmehl, oder mit Zusatz von Kleie wird empfohlen, in die Ernährung, auch fettleibige Menschen, zu integrieren, weil es Ballaststoffe enthält, die die Arbeit des Darms stimulieren.

Jetzt produziert die Bäckereiindustrie diätetisches Brot, das Menschen essen kann, die an verschiedenen Krankheiten leiden.

Brot sollte in Maßen gegessen werden, und es sollte so viel gekauft werden, um überschüssiges nicht wegzuwerfen. Um das Brot sollte vorsichtig behandelt werden, weil es in eine große Arbeit investiert wird!

Wie viel Brot solltest du essen?
This entry was posted in Diät.