Pilzkrankheiten

Pilzkrankheiten

Pilzkrankheiten (Mykosen) werden durch eine Vielzahl von Pilzen verursacht, aber bei den Menschen werden sie oft zu einem einzigen Pilz zusammengefasst. Zunächst scheint die Krankheit für viele harmlos zu sein – “es wurde gekratzt und weitergegeben”, aber das ist bei weitem nicht der Fall. Es gibt auch sehr schwere Formen. Es sollte äußerst vorsichtig und vorsichtig sein, weil Sie den “Pilz” überall aufheben können. Die Hauptzone der Pilzverteilung sind jedoch Räume mit hoher Temperatur, Feuchtigkeit und einer großen Anzahl von Menschen (z. B. Bäder oder Schwimmbäder).

Die Quelle der Krankheit kann auch die Schuhe, Bettwäsche, Unterwäsche und sogar Unterwäsche von jemand anderem sein. Es gibt auch häufige Fälle von Infektionen zu Hause: Infektionen von einem Patienten mit Mykose können durch Handtücher, Scheren, übliche Gegenstände im Badezimmer oder in der Toilette übertragen werden. Bei Frauen steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion während der Schwangerschaft und Menopause und bei Männern – mit Alkoholmissbrauch und Rauchen. Heute ist bewiesen, dass sich der Pilz am häufigsten manifestiert, wenn der Körper geschwächt ist und innere Fehler verursacht. Die Ursachen dafür können Stress, Infektionskrankheiten sein.

Behandlung. Die Behandlung von Pilzinfektionen ist eine zeitaufwendige und zeitaufwendige Aufgabe. Der Erfolg der Therapie wird erreicht werden, wenn die Krankheit in einer komplexen Weise behandelt wird, mit dem Einsatz von Antimykotika im Inneren, nach einem bestimmten Schema, das der Arzt sagen wird. Von Arzneimitteln kann es sein: Lamizil, orungal, nizoral, exifin. Pilzinfektionen fühlen sich hervorragend in stehendem Seifenwasser an. Um Ihre Nägel zu schützen, bevor Sie in den Pool gehen, zu einem gemeinsamen Bad oder Dusche, ist es besser, sie mit einem speziellen Anti-Pilz-Lack (es ist in Apotheken verkauft) zu decken, und nach dem Pool trocknen Sie Ihre Füße mit einem Handtuch. Nicht schaden, um die Füße mit antimykotischer Salbe zu schmieren. Jedes Werkzeug, das Clotrimazol enthält, ist geeignet.

Fast jeder Mensch in seinem Leben sieht sich mit einer Pilzerkrankung konfrontiert. Ein besonderes Problem wird durch das Auftreten von farbigem Abfall, oberflächlicher Trichophose, Mikrosporie, Psoriasis, Fußpilzmykose und Bürsten auf der Haut verursacht.

Trichophytosis (Ringelflechte) ist eine sehr ansteckende Krankheit, die Haut, Nägel und Haare betrifft. Verursacht Ringwurm parasitäre Pilze mehrerer Arten. Es gibt zwei Formen: oberflächlich und tief.

Die Oberflächen-Trichophytose wird durch Pilze verursacht, die nur auf der Haut einer Person parasitieren. Diese Pilze ernähren sich von abgestorbenen Hautzellen und Schweiß. Die Infektionsquelle ist ein krankes Tier oder eine kranke Person. Ringelflechte kann irgendwo auf der Oberfläche des Körpers lokalisiert werden.

Die Infektion der oberflächlichen Form erfolgt durch verschiedene Gegenstände, die bei Patienten verwendet werden: Unterwäsche, Kämme, Werkzeuge, undefiniert während der Maniküre und Pediküre. Ringworm ist einfach zu erkennen. Auf der Haut erscheinen kleine, runde, rote Flecken mit einem hellen entzündlichen, leicht erhabenen Rand und Abblättern im zentralen Teil. Rote Tuberkel oder Vesikel sind in Ringen angeordnet und haben die Eigenschaft zu wachsen. In der Mitte des Rings können Heilungsprozesse beobachtet werden, und entlang seiner Peripherie erfasst die Infektion neue und neue Bereiche. Begleite Peeling und starken Juckreiz.

Am Kopf dringen Pilze aus der Haut in die Haare ein, die ausdünnen, brüchig werden, abbrechen und in Form von “Hanf” austreten. Pilzinfizierte Nägel werden stumpf, holprig, werden schmutzig grau, verdicken und beginnen dann zu bröckeln.

Eine wütende oder tiefe Trichophytose wird durch Pilzparasiten verursacht, die sich auf der Haut von Tieren entwickeln. Es manifestiert sich als Vesikel und Pusteln, dicke exsudative Krusten. Ohne Behandlung ist anhaltende Kahlheit möglich.

Behandlung. Ringelflechte ist schwer von anderen Pilzerkrankungen zu unterscheiden, die auch auf der Haut der Ringe auftreten. Daher sollte die Diagnose von einem Dermatologen gestellt werden. In der Regel verschreibt ein Spezialist antimykotische Salben. Gute Aufnahme von antimykotischen Antibiotika hilft. In der Volksmedizin hat sich viel Erfahrung in der Behandlung von Trichophytose angesammelt, die es sinnvoll macht, sie zu verwenden.

Psoriasis, auch als “schuppige Flechte” bezeichnet – eine der häufigsten Hautkrankheiten, an der jeder Zwanzigste leidet. Meistens erkranken im Alter von 18 bis 25 Jahren. Jedoch sind Fälle, in denen Psoriasis bei Menschen von dem Moment ihrer Geburt auftritt oder wahrscheinlich im Alter von 50-60 Jahren auftritt, nicht ungewöhnlich. In den meisten Fällen ist Psoriasis eine Erbkrankheit, die mit genetischen Störungen des Stoffwechsels, des endokrinen Systems und des Nervensystems verbunden ist. Die virale Natur des Auftretens von schuppigen Flechten ist nicht ausgeschlossen. Eine große Rolle spielen auch Stresssituationen und Infektionskrankheiten.

Hautausschläge – rote schuppige Plaques – treten an jeder Stelle der Haut auf, aber meistens bilden sie sich an Ellenbogen, Knien und Gesäß. Vielleicht das Auftreten von schuppigen Flechten und an anderen Stellen – es ist nicht ungewöhnlich für eine Hauterkrankung, die Kopfhaut zu beeinflussen. Pleshinok während nicht bemerkbar, und das Haar bricht nicht ab. Dies ist sogar für Ärzte, die häufig “Seborrhoe” diagnostizieren, irreführend.

Im Herzen von schuppigen Flechten ist die übermäßige Teilung der Zellen der Oberflächenschicht der Haut – der Epidermis, die zu ihrer Entzündung und Abschälung führt.

– Der Prozess beginnt ziemlich scharf, mit dem Auftreten von kleinen Knötchen (Papeln) von rosa-roter Farbe, bedeckt mit silbrig-weißen, leicht abblätternden Schuppen. Wenn die Papeln auf den ersten Flocken schuppt, erscheint darunter eine glatte glänzende Oberfläche, und mit weiteren Kratzen – Blutstropfen. Papeln wachsen schnell, verschmelzen oft und bilden Plaques. Wenn sie einen bestimmten Wert erreicht haben, hören sie im Wachstum auf, dann werden sie flach und verschwinden und hinterlassen Flecken. So werden im Verlauf der Psoriasis 3 Stadien unterschieden: progressiv (das Auftreten frischer Papeln und deren Wachstum), stationär und regressiv (Zerstörung des Prozesses, Verschwinden der Papeln).

Wenn Psoriasis nicht behandelt wird, dann mögliche Schäden an den inneren Organen, Gelenken und Nagelplatten, deren Oberfläche beginnt, wie ein Fingerhut zu ähneln.

Behandlung. Obwohl Psoriasis unheilbar ist, kann es unter Kontrolle gehalten werden. Eine übliche Behandlungsmethode ist Sonnenbaden. Nützliche Anwendungen sind die Derivate von Kohlenteer. Während der Behandlung ist es notwendig, die Vitamine A, B1, B, B12 zu nehmen. Die traditionelle Methode ist die Verwendung von Salben. Sie dienen jedoch nur als Hilfsmittel bei der Behandlung von Psoriasis: reduzieren den Entzündungsprozess, mildern die Haut, entfernen das Peeling. Um sie anzuwenden, wird bei begrenzten Hautausschlägen empfohlen, wenn nicht mehr als 20-25% der Haut betroffen sind.

Im ersten, fortschreitenden Stadium, das durch das Auftreten neuer Hautausschläge gekennzeichnet ist, verschreiben Ärzte häufig Hormonsalben. Die leichteren sind zunächst Hydrocortison und Prednisolon. Bei wiederholten Exazerbationen und schweren Entzündungen muss man auf stärkere Drogen zurückgreifen. Diese advantan und fluorierten Steroide – tselestoderm, vipsogal usw.

Wenn Entzündung der Taschen stabilisiert, erhöhen nicht in der Größe, nicht leuchtend rot und blass rosa entzündet, kann Dithranol angewendet werden (in unserem Land ist es als psoraks bekannt).

Bewährtes nicht-hormonelles Medikament – Psorokutan, das ein Analogon von Vitamin D3 ist.

In Wechselwirkung mit den Rezeptoren der Hautzellen unterdrückt die Droge ihre übermäßige Teilung und beeinflusst die unangenehmsten und unansehnlichsten Elemente der Krankheit – Peeling, unschöne Stellen auf der Haut. Bei Verwendung von Psorkutan verkürzt sich die Zeit der Vermehrung der Epidermiszellen: das Peeling verschwindet schnell und die Ausschläge glätten und verdicken sich. Salbe wirkt sich positiv auf Entzündungs – und Immunprozesse aus. Gut kombiniert Psorkutan mit UV-Exposition. Das Medikament verursacht eine anhaltende Wirkung und nach der Anwendung (im Gegensatz zu vielen anderen Drogen), Hautausschläge auf der Haut erscheinen nicht für eine lange Zeit.

Trotz der Tatsache, dass Überempfindlichkeit gegenüber Salben bei Psoriasis ist selten, mit neuen Medikamenten müssen Sie immer vorsichtig sein. Zum ersten Mal Salbe täglich für 7-10 Tage auf eine kleine Fläche (ca. 5 cm2) auftragen, dabei die Hautreaktion beachten:

“Magst du” es ein neues Werkzeug? Wenn es normal reagiert, können Sie sicher Salbe verwenden.

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass in dem langen Verlauf der Krankheit, mit häufigen und wiederkehrenden Exazerbationen von Psoriasis sinnvoll ist, in regelmäßigen Abständen die Salbe zu ändern oder sie wechseln, t. To. Die Haut paßt sich an das Medikament gewöhnt und die “alte” Salbe weniger effizient in Betrieb.

Neue Behandlungsmethoden In letzter Zeit sind neue Behandlungsmethoden aufgetaucht. Heutzutage wird ultraviolette Strahlung als effektiv erkannt, indem Wellen einer bestimmten Länge verwendet werden. Durch spezielle langwellige Pflanzen in Kombination mit photosensibilisierenden Medikamenten erzielen Spezialisten eine günstige Wirkung. Eine andere moderne Methode ist die Verwendung von aromatischen Retinoiden. Wenn es jedoch verwendet wird, gibt es einige Kontraindikationen. Gute Ergebnisse werden durch den Aufenthalt in den Ferienorten am Toten Meer erzielt, jedoch kann sich eine solche Behandlung leider nicht jeder leisten.

Die billigeren und durchaus erschwinglichen Wege zur Behandlung von Schuppenflechten gibt es in der Volks – und Nicht-traditionellen Medizin. Sie sind wirksam genug, und die Haut bleibt für lange Zeit sauber, ohne unangenehme Ausschläge.

Infusionen

Infusion von Hund stieg

15 g Hagebutten, 1 Glas Wasser Hagebutten abspülen, abgekochtes Wasser eingießen, anzünden, mitnehmen

Zum kochen bringen. Bestehen Sie für 1 Stunde. Trinken Sie 100 ml 2 mal am Tag.

Infusion “Vita”

Für 1 Glas Radieschen und Meerrettich Saft, 1 EL. Löffel der Aconit Tinktur

Mischen Sie alle Zutaten. Trinken Sie 3 Teelöffel 2 mal am Tag. Der Kurs der Verhinderung – 6 Tage jeden Monats.

Vorsicht! Beachten Sie die Dosierung, Pflanzenaconit ist giftig.

Znahar-Infusion

Bis 1 h. Löffel Schachtelhalm herb, Salbeiblätter, 8 g Birkenknospen, Kalmus Rhizomen, Blätter, Preiselbeeren, 10 g Majoran, 15 g Wacholderbeeren, 2 Tassen Wasser

Zutaten zum mahlen, mischen. Gekochtes Wasser gießen, anzünden und zum Kochen bringen. Bestehen Sie 25-35 Minuten. Belastung.

Trinken Sie 100 g 2 mal täglich nach den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-5 Wochen.

Infusion “Persien”

2 TL Zitronensaft, 1/2 EL. Löffel Aconite Tinktur, 2 Tassen Pfirsichsaft

Mischen Sie alle Zutaten. Trinken Sie ein halbes Glas 2 mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Kurs der Prävention – 15 Tage. In einem Monat wiederholen.

Vorsicht! Beachten Sie die Dosierung, Pflanzenaconit ist giftig.

Berry-Kräuter-Infusion

10 g Preiselbeerblätter, 20 g Wacholderbeeren, 1 EL. ein Löffel Gras der Reihe, Schachtelhalm, Oregano, Johanniskraut, 2 Gläser Wasser

Zutaten gemischt, mit kochendem Wasser übergiessen, anzünden und zum Kochen bringen. Bestehen Sie 25-35 Minuten. Belastung.

Trinken Sie 100 ml 2 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-2 Monate.

Gurken-Infusion

Für 1,5 Tassen Gurkensaft, Mineralwasser, 1 Teelöffel Aconit Tinktur, 2 EL. Löffel Honig

In den Gurkensaft geben Sie Mineralwasser, Tinktur aus Akonit und Honig, mischen. Trinken Sie eine halbe Tasse vor dem Essen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Woche.

Vorsicht! Beachten Sie die Dosierung, Pflanzenaconit ist giftig.

Kräuter-Infusion

1 EL. Löffel Gras Schachtelhalm, 2 EL. Löffel Johanniskraut, dreifarbiges Veilchengras, Ringelblumenblüten, 20 g Wacholderbeeren, Brennnesselblätter

Zutaten zum mahlen, mischen. Gekochtes Wasser gießen, anzünden und zum Kochen bringen. Bestehen Sie 25-35 Minuten, abtropfen lassen.

Infusion für medizinische Bäder verwendet. Die restlichen Rohstoffe sollten ausgewrungen werden, 3 mal mit einer Mullbinde umwickelt und 15 Minuten lang mit einem Wollschal an die veränderte Stelle des Körpers angelegt werden.

Infusion mit Kalmus

Für 20 Gramm Rhizome von Calamus, Birkenknospen, Preiselbeerblättern, Oregano-Gras, Wacholderbeeren, Schachtelhalm, Salbeiblättern, 800 ml Wasser

Alle Komponenten mischen und mit kochendem Wasser übergießen, 30 Minuten einwirken lassen und abtropfen lassen. Nehmen Sie 100 ml 2 mal täglich nach den Mahlzeiten ein. Der Kurs dauert 3-6 Wochen.

Tinktur in der Thermosflasche

15 g Kelchrinde, 65 g Gras Veronica officinalis, 2 g Aconitblätter, 3 Tassen Wasser

Alle Zutaten gründlich zerdrücken und kochendes Wasser eingießen. Gießen Sie alles in die Thermosflasche und bestehen Sie für 3-4 Stunden Infusion Belastung durch 2-3 Schichten Gaze.

Verwenden Sie als Lotionen oder Bäder für Ekzeme und Psoriasis. Gaze oder Wattestäbchen in warmer Infusion einlegen und 12-15 Minuten auf betroffene Hautpartien auftragen. Die Prozedur sollte täglich bis zur vollständigen Wiederherstellung durchgeführt werden.

Achtung bitte! Streng die Dosierung beachten – Aconit ist giftig und kann bei falscher Anwendung zu Vergiftungen führen.

Gadgets aus Aconitum und Eukalyptus

60 g Eukalyptusblätter, 5 g Aconitblätter, 2 Tassen Wasser

Vorgetrocknete Blätter gründlich in einem Mörser zermahlen. Die resultierende Mischung kochendes Wasser und bestehen in einer geschlossenen Thermosflasche für 35-40 Minuten. Dann wird die Infusion durch 2-3 Schichten Gaze filtriert und mit 1,5 Liter kochendem Wasser verdünnt.

Verwenden Sie als Lotion für Ekzeme und Psoriasis. Gaze oder Wattestäbchen in die Brühe geben und 10-15 Minuten auf die betroffene Stelle auftragen. Das Verfahren sollte jeden Tag wiederholt werden.

Achtung bitte! Streng die Dosierung beachten – Aconit ist giftig und kann bei falscher Anwendung zu Vergiftungen führen.

Kräuterbäder

– 20 g Kräuter-Unkrautwurm, 2 g Aconitblätter, 1 l Wasser

Grass sorgfältig in einem Mörser zermahlen, gießen Sie in eine Emailleschüssel, mit kochendem Wasser und auf einem langsamen Feuer. Zum Kochen bringen und gekocht für 4-5 Minuten. Stamm dann Brühe durch 2-3 Schichten Mull.

Auf Bäder für Hautkrankheiten anwenden. Brühe in ein Bad mit warmem Wasser gießen. Das Bad sollte jeden zweiten Tag innerhalb von 10-12 Minuten eingenommen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 12-14 Tage.

Achtung bitte! Streng die Dosierung beachten – Aconit ist giftig und kann bei falscher Anwendung zu Vergiftungen führen.

– 150 Gramm Kamillenblüten, 3 Gramm Aconitblätter, 1,5 Liter Wasser

Kamillenblüten und Blätter von Aconitum mit kochendem Wasser in einer Emailletopf. Pfanne bei schwacher Hitze, Abdeckung und zum Kochen bringen und gekocht für 10-12 min. Brühe ziehen lassen 22-24 h, dann filtriert durch 2-3 Schichten Mull.

Auf Bäder für irgendwelche Hautkrankheiten anwenden. Brühe in ein Bad mit warmem Wasser gießen. Das Bad sollte für 10-12 Minuten jeden zweiten Tag für 12-14 Tage eingenommen werden.

Achtung bitte! Streng die Dosierung beachten – Aconit ist giftig und kann bei falscher Anwendung zu Vergiftungen führen.

– 2 EL. Löffel der Eichenrinde, Oregangras, Rhizom von Ayr, Kraut Schöllkraut, Blütenstand der Schafgarbe, Gras der Reihe, violette dreifarbige, Blätter der schwarzen Johannisbeere, 4 EL. Löffel aus Tannenzweigen mit Nadeln, 100 Gramm Weizenkleie, gekeimte Roggenkörner

Rohstoffe sorgfältig mischen, in einen Stoffbeutel geben und in einen Topf mit Wasser legen, 30 Minuten kochen lassen. Dann in ein Bad gießen und mit warmem Wasser verdünnen.

Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– Um 10 EL. Löffel mit Blättern und Spitzen von Salbeistielen, Wurzeln der Medinitsa, Blätter von schwarzen Johannisbeeren, Kräuterthymian, Eichenrinde, 2 EL. Löffel Schöllkraut, 6 EL. Löffel Blütenstände der Kamille Apotheke, 30 EL. Löffel Tannennadeln, 20 EL. Löffel Klettenwurzeln, Walnussblätter, Kräutergras, Rhizome des Kalmus, 1 kg Weizenkleie, 500 g gekeimter Roggen, 6 l Wasser

Spülen Sie die Rohstoffe gründlich, fügen Sie Wasser hinzu, kochen Sie sie bei schwacher Hitze in einem verschlossenen Behälter für 30 Minuten. Abkühlen lassen, abgießen und die Brühe mit heißem Wasser in ein Bad gießen.

Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– 2 EL. Löffel mit Oreganoblättern, Walnussblättern, Schöllkraut, Heu, Thymiangras, Kräutergras, Blätter der violetten Trikolore, 2 Liter Wasser

Spülen Sie gründlich und gießen Sie Wasser, kochen Sie für 30 Minuten, nachdem das Wasser kocht. Strain und in die Wanne gießen. Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– 2 EL. Löffel zerdrückt Hagebutten, Löwenzahn Wurzeln gewöhnlichen, Mais Spalten mit Stigmata, Schachtelhalm Triebe, inflorescences immortelle sandig, Blütenblätter von weißen Rosen, die Blätter von Schöllkraut, Obst, Erdbeere Holz, Blütenstand Kamille, zerkleinerte Früchte Perus, Gras cudweed Holz, Birkenblätter weiß , Dillsamen, Calendula ober – Teile, 2 l Wasser

Spülen Sie die Rohstoffe gründlich ab, fügen Sie Wasser hinzu und kochen Sie 30 Minuten lang. Strain und gießen Sie in ein Bad mit warmem Wasser. Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– 4 EL. Eßlöffel herb Knöterich, 2 Esslöffel. Löffel celandine Gras, Löwenzahn Wurzel, Mai Säulen mit Stigmata, herb Hypericum perforatum, herb Viola tricolor, für 2 Stunden. Löffel Koriandersamen und Anis, 2 l Wasser

Spülen Sie gründlich, gießen Sie kochendes Wasser in einen verschlossenen Behälter. Infusion 2-3 Stunden an einem dunklen kühlen Ort. Dann abseihen und in ein Wasserbad gießen. Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– 2 EL. Löffel Holunderblüten, Süßholzwurzel, herb Viola tricolor, Fenchel Früchte, Blätter, weiße Birke, Löffel Faulbaumrinde, Schöllkraut Gras, 2 l Wasser

Rohe Rohstoffe, Wasser gießen. Kochen Sie 10 Minuten nachdem das Wasser kocht. Dann abgießen, abkühlen und in ein Bad mit warmem Wasser gießen. Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

– Für 8 EL. Löffel aus Blättern und Rinde mit Wurzeln aus Walnuss, Wurzeln der Gänseauge Gans, 6 EL. Löffel mit Wurzeln von Prangosa, 4 EL. Löffel Schöllkraut, 2 Liter Wasser

Rohstoffe, zerkleinern, gründlich mischen, kochendes Wasser einfüllen. 20 Minuten kochen lassen. Dann abseihen und in ein Bad mit Wasser gießen, dessen Temperatur 36-37 C betragen sollte. Der Behandlungsverlauf beträgt 12-14 Tage. Nehmen Sie ein Bad für 10-15 Minuten.

Puretoel hat analgetische, wundheilende, antiseptische und hämostatische Eigenschaften. Nützliche Elemente, die in der Reinheit sind, verzögern die Entwicklung von bösartigen Tumoren. Es wird auch als Stärkungsmittel und Stärkungsmittel verwendet. Reinheit wird für die Kauterisation mit verschiedenen Geschwüren, Prellungen und Wunden verwendet. Es wird sowohl innerlich in Form von Trinken, als auch äußerlich als Salben, Kompressen und Lotionen verwendet.

Kompressen

Kompression mit Eisenkraut

40 Gramm medizinisches Eisenkraut, Kamillenblüten, Rosenblüten, Schachtelhalm, 2 Liter Wasser

Alle Komponenten werden gemahlen, gründlich gemischt, mit kaltem Wasser gegossen und angezündet. Zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen und abtropfen lassen.

Tragen Sie Gaze oder Watte in einem Dekokt auf die betroffene Hautpartie auf und halten Sie sie 10-15 Minuten lang. Bewerben 2-3 mal pro Tag.

Komprimieren Sie mit rotem Pfeffer von Psoriasis

400 ml Olivenöl, 200 g scharfer roter Pfeffer

Würzige rote Paprika fein gehackt. Olivenöl anzünden, aufkochen, Pfeffer hinzufügen. 15 Minuten kochen lassen und ständig umrühren. Cool und abtropfen lassen.

Gaze, die in der resultierenden Droge angefeuchtet ist und sie auf durch Psoriasis geschädigte Hautbereiche aufträgt, mit Klebeband versiegeln oder oben auf Polyethylen auftragen und mit einem Verband fixieren. Komprimieren, um 12 Stunden zu halten. Dann entfernen Sie die Bandage und wenden Sie eine neue Kompresse für 12 Stunden. Der Behandlungsverlauf ist 3 Tage. Dann machen Sie eine Pause für 3 Tage und wiederholen Sie es erneut. Führen Sie den Vorgang durch, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist.

Salben

Salbe mit Oleanderblättern von Psoriasis

100 g Oleanderblätter, 0,5 l Olivenöl, 20 g gelber Schwefel, 10 g Bienenwachs

Das Bienenwachs schmelzen. Die Oleanderblätter mahlen und mit Olivenöl aufgießen, im Wasserbad zum Kochen bringen. Der resultierende Brühe Filter, Schwefel und Wachs hinzufügen. Mischen Sie gründlich.

Schmieren Sie die betroffene Hautpartie mehrmals täglich mit Psoriasispastensalbe bis zur vollständigen Genesung.

Salbe “Universal”

100 Gramm Wodka, 20 Gramm Sanddorn, Rainfarn, Sanddornöl, 30 Gramm Kamillenblüten, 0,5 Liter Wasser

Rohe Rohstoffe und kochendes Wasser, kochen für 5 Minuten. Setzen Sie die Brühe an einen dunklen Ort, mit einem Deckel abdecken, bestehen Sie 40 Minuten. Dann abseihen und Wodka und Sanddornöl hinzufügen. Gründlich umrühren.

Nehmen Sie 3 Tropfen der fertigen Zusammensetzung und mischen Sie sie mit 60 ml warmem kochendem Wasser. Kurs – 2 Wochen.

Für eine effektivere Behandlung, einmal täglich die psoriatischen betroffenen Stellen abreiben. Mischen Sie dazu 1 EL. ein Löffel der fertigen medizinischen Infusion und 60 ml warmes Wasser.

Pilzkrankheiten