Nahrung für Haare

Nahrung für Haare Natürlich ist richtige Pflege sehr wichtig für die Erhaltung der Schönheit der Haare, aber vergessen Sie nicht, dass die Gesundheit von innen kommt und der Zustand der Locken hängt weitgehend davon ab, was wir essen. Daher sollte die Wahl der Ernährung nicht weniger verantwortungsvoll als die Wahl der Kosmetika behandelt werden.

Zum Beispiel, wenn Sie eine Protein-Diät für eine lange Zeit bleiben, werden Sie bald feststellen, dass Ihre Haare ausdünnen. Und das ist nicht verwunderlich, denn Kohlenhydrate sind der Hauptlieferant von Energie für den Körper im Allgemeinen und für Haare im Besonderen. Daher ist es wünschenswert, Produkte wie Getreide und Obst, reich an Kohlenhydraten, täglich zu essen.

Im Prinzip schädigen Mono-Diäten die Gesundheit der Haare. Das Haar sollte eine Vielzahl von Nährstoffen erhalten. Also, wenn Sie sich entscheiden, auf eine Diät zu gehen, um eine Figur zu erhalten, wählen Sie eine ausgewogene Ernährung, die die notwendige Menge an Protein, Fett und Kohlenhydraten enthält.

Ein notwendiges Vitamin zur Stärkung der Gesundheit der Haare ist B12, das in Hühnchen, Meer und Milchprodukten, Eiern; und Kalzium, das für das Haarwachstum verantwortlich ist, kann aus den gleichen Milchprodukten, Brokkoli, Sesam und Spinat gewonnen werden.

Haar – eine Art der Reflexion der Gesundheit des Körpers als Ganzes, sind sie empfindlich auf das Vorhandensein von einer Art von Krankheit oder übertragenen Stress. Sobald sich der Zustand der Haare verschlechtert hat, ist die Harmonie in der Seele und im Körper gestört. Wiederherstellen Sie es, und folglich, und geben Sie die Haarstärke wird helfen, Essen, reich an Vitamin A, C, PP, die helfen, die Gefäße der Kopfhaut zu stärken. Es ist am besten, mit diesem sogenannten Brei der Schönheit – Haferflocken – fertig zu werden. Zusätzlich zu den notwendigen Vitaminen enthält Hafer Kalzium, Eisen, Folsäure und Nicotinsäure, hilft dabei, schädliche Salze – Derivate von Schwermetallen aus dem Körper zu entfernen, buchstäblich aus tiefen Geweben zu “ziehen”.

Schönes Haar kann nicht ohne pflanzliche Öle und Lebensmittel, in denen sie enthalten sind, wie Samen und Nüsse. Besonders nützlich sind Oliven-, Flachs – und Weizenkeimöle. Fügen Sie irgendwelche von ihnen zu Salaten hinzu, oder noch besser, trinken Sie täglich einen leeren Esslöffel Öl.

Wenn Sie Fisch, Meeresfrüchte, fettarmes Fleisch und Eier aufgeben, dann wundern Sie sich nicht, dass Ihr Haar langsam wächst. Ihnen fehlt Eiweiß, das wichtigste Baumaterial für den Körper. Darüber hinaus sind diese Produkte reich an Kupfer, das an der Pigmentbildung beteiligt ist und das Haar nicht grau werden lässt.

Nahrung für Haare