Moydodyra-Unterricht

Moydodyra Unterricht

Glück, das die Geburt eines Kindes in die Familie bringt, kann nicht in Worten vermitteln. Aber viele junge Mütter quälen sich mit Fragen darüber, wie man ein Baby anzieht, was man füttert und wie man richtig badet. Nach dem Baden hilft nicht nur das Baby sauber zu halten, sondern verbessert auch das Nervensystem und den Zustand des Körpers als Ganzes.

Der erste Ausflug ins Badezimmer mit dem Baby ist ein sehr aufregender Moment. Zu Beginn müssen Sie die richtige Badewanne wählen, es ist besser, ein Bad mit einer eingebauten “Rutsche” zu bevorzugen, es passt ideal zur Physiologie des Babys. Wie für Kosmetika für Baby, ist es notwendig, die am besten geeigneten Mittel zu wählen. Es ist nicht notwendig, viel auf einmal zu kaufen, auf irgendeine Weise kann das Kind eine Allergie haben, und er braucht viel weniger als ein Erwachsener.

Das erste Baden ist jedoch am besten ohne diese Mittel möglich. Sie können sie durch Abkochung oder Kamille ersetzen, aber Sie sollten nicht Kaliumpermanganat verwenden, die Qualität der Desinfektion ist nicht am höchsten, wenn es verwendet wird, und es ist sehr leicht, die Schleimhäute und die Augen zu schädigen. Einige Kräuter wirken beruhigend, was sich positiv auf die Psyche des fragilen Kindes auswirkt. Bevor Sie mit dem Baden beginnen, müssen Sie die notwendigen Dinge vorbereiten, eine Windel, ein Handtuch, Puder oder eine Creme unter der Windel. All dies sollte Ihnen zur Verfügung stehen.

Der Prozess des Badens für ein Kind sollte eine lustige Aktivität werden. Eine Vielzahl von Schwimmspielzeug macht es einfach zu implementieren. Spielzeug sollte Kunststoff oder Gummi gewählt werden. Bewahren Sie sie in einem separaten Regal auf, nachdem sie mit Restwasser behandelt wurden.

Schwebend verliert das Kind viel Energie und wird müde. Haben Sie keine Angst vor dieser Erschöpfung, denn das Kind muss sich besser bewegen, und nachdem es so viel Energie verbraucht hat, wird das Baby noch fester einschlafen.

Baden kann auch das Kind verhärten, was sehr förderlich für die Gesundheit und Laune des Babys ist. Um das Anlassen richtig zu starten, müssen Sie die Grundregeln kennen:

Je früher die Verhärtung beginnt, desto besser;

Fange nicht an, wenn das Baby krank ist;

Nicht überhitzen und überkühlen;

Die Temperatur muss allmählich abgesenkt werden;

Wenn Sie diese Prozeduren mit körperlichen Übungen zählen, werden die Vorteile größer sein.

Nun, vor allem, Selbstvertrauen und gute Laune.

Moydodyra-Unterricht