Im Badezimmer – zur Entspannung

Im Badezimmer   zur Entspannung

Die Badeinnahme wirkt sich wohltuend auf den menschlichen Körper aus, aber nur wenn es richtig gemacht wird. Es ist daher zu beachten, dass beim Eintauchen des Körpers in Wasser die Muskelspannung abgebaut wird und sich der Körper entspannt, während sich der Blutkreislauf normalisiert und die Haut zu “atmen” beginnt, weil die Poren geöffnet und gereinigt werden.

Vergessen Sie beim Baden nicht, dass kaltes Wasser den Tonus der Haut erhöht und das Herz-Kreislauf – und Nervensystem stimuliert; Warmes Wasser – beruhigt und entspannt und trägt zu einem ruhigen Schlaf bei; und heißes Wasser – erweitert die Blutgefäße, beschleunigt den Stoffwechsel.

Wasserbehandlungen helfen, Stimmung und Stress zu verbessern, und wenn Sie dem Badezusätze einige Zusätze (Meersalz, ätherische Öle) hinzufügen, dann wird dies die vorbeugende Wirkung verstärken.

Meistens nehmen wir nach einem anstrengenden Tag, abends, ein Bad, um uns zu entspannen und zu beruhigen, bevor wir ins warme Bad gehen. Normalerweise dauert dieser Vorgang bis zu 20 Minuten. Es gibt Badevarianten, die eine heilende oder vorbeugende Wirkung auf den Körper haben.

Zum Beispiel können Sie kalte Bäder, nicht mehr als 4-5 Minuten, zum Zwecke der allgemeinen tonisierenden Wirkung nehmen, Stoffwechsel zu erhöhen. Kühle Bäder, die 10-15 Minuten dauern, sollten von denjenigen eingenommen werden, die am Morgen schwer “schwingen” können, um den Körper mit Energie zu füllen. Nach einem heißen Bad, das das Schwitzen und den Stoffwechsel fördert und nicht länger als 5 Minuten dauert, müssen Sie eine erfrischende Dusche nehmen.

Ein besonderes Vergnügen und Entspannung für den Körper bringen verschiedene Produkte in das Bad. Mit dem Zusatz von Meersalz im Verhältnis 1 Gramm / Liter können Sie Muskelschmerzen lindern, Verspannungen und Müdigkeit lindern, das Nervensystem stärken, die Leistungsfähigkeit und Stimmung verbessern.

Um das Nervensystem wiederherzustellen, Schlaflosigkeit zu beseitigen, eine beruhigende Wirkung auf den Körper zu haben, fügen Sie dem Bad Kräuter wie Minze, Baldrian, Salbei, Lavendel; Lebhaftigkeit geben, Stärke wieder herstellen, Rosmarin, Eukalyptus, Kiefernnadeln hinzufügen; Gesundheit und stärkende Wirkung wird durch Kamille, Brennnessel, Johannisbeerblätter zur Verfügung gestellt. Für ein solches Bad nehmen Sie 1 Tasse getrocknete Kräuter, die mit kochendem Wasser gegossen wird und kochen für 15 Minuten, danach ist es notwendig, die Lösung zu bestehen, zu belasten und in das Bad zu gießen.

Natürlich will jede Person nach einem anstrengenden Tag die Anspannung lösen und in “schäumendes” Vergnügen eintauchen, aber Sie müssen nach bestimmten Regeln ein Bad nehmen und verschiedene Arten von Bädern sind nicht notwendig, besonders wenn es irgendwelche Krankheiten und Kontraindikationen gibt.

Im Badezimmer – zur Entspannung