Gymnastischer Komplex für eine moderne Frau

Gymnastischer Komplex für eine moderne Frau

Eine moderne Frau lebt in einer Umgebung mit vielen Problemen, aber das hindert sie nicht daran, schön und charmant zu sein. Sie müssen nur mehr auf sich achten, und dann wird die Figur schlank und der Körper – stark und gesund. Ein relativ einfacher Komplex von Gymnastikübungen, speziell für moderne Frauen, wird dabei helfen.

Im Programm der Gymnastik können Sie 3 Stufen – Dehnungsstreifen, gewöhnliche Spaziergänge und Arbeiten mit sogenannten “Problemzonen” identifizieren. Die Orte der Wanderungen und ihre Dauer sollten nicht geändert werden – überlassen Sie diesen Teil des Programms Ihrem Ermessen. Aber Dehnungsstreifen und die Arbeit mit “Problemzonen” brauchen mehr Zeit. Denken Sie nicht, dass sie schwierig zu vervollständigen sind, es genügt, Ihre Vorstellungskraft einzuschließen und sich daran zu erinnern, wie Katzen oder Hunde aufwachen. Vor allem dehnen sie sich und zwingen die Hauptmuskelgruppen zur Arbeit.

Stretching. Dehnübungen reproduzieren in gewissem Maße die Bewegungen unserer vierbeinigen Tiere und tragen zu einer Steigerung der Beweglichkeit und Beweglichkeit des Körpers bei.

Neige zu den Füßen. Stehen Sie gerade und beugen Sie sich vor. Knie sollten begradigt werden, Kopf und Arme hängen herunter. Finger berühren den Boden. Sie sollten die Dehnung der Muskeln des Rückens und der Beine fühlen. Die Bedeutung der Übung ist es nicht zu dem Bemühen, die Zehen zu erreichen, und die Schwerkraft zu geben, Ihre Muskeln sanft zu dehnen. Nicht während der Übung schwingen, sonst werden die Muskeln einfach belasten. Führen Sie diese Übung 5-10 Mal durch (Abbildung 68).

Übungen für die Hände. Stehen Sie im Stehen, ziehen Sie Ihren Arm so hoch wie möglich. Halten Sie es für ein paar Sekunden an der Spitze. Wiederholen Sie das gleiche für die andere Hand. Die Muskeln der Taille und der Seiten sind ebenso gestreckt wie die Muskeln der Unterarme. Verbreiten Sie Ihre Arme auf Schulterhöhe zu den Seiten. Machen Sie langsame Rotationen vorwärts, beginnend mit kleinen Kreisen und erhöhen Sie allmählich die Amplitude der Rotationen. Mache diese Übung 10 Mal. Dann dreh deine Arme in die entgegengesetzte Richtung, beginnend mit großen Kreisen und endend mit kleinen. Neben der positiven Beeinflussung der Handmuskulatur stärken diese Übungen auch die Brust.

Side Streamer. Stellen Sie Ihre Füße etwas breiter als Ihre Schultern. Rechter Arm in der Taille, linke Hand über dem Kopf. Beuge dich langsam nach rechts, bis du spürst, dass die Muskeln auf der linken Seite gestreckt sind. Halten Sie diese Position für ein paar Sekunden. Verändern Sie die Position der Hände und lehnen Sie sich nach links. Mache diese Übung 6-10 mal für jede Seite.

Dehnung der Muskeln der Beine. Setz dich auf den Boden, strecke deine Beine nach vorne. Beuge die Linke und platziere sie so nahe wie möglich am Körper, während das rechte Bein gerade bleiben sollte. Lege dich auf den rechten Fuß und greife sie oder deinen Knöchel mit deinen Händen. Beuge dein rechtes Bein nicht. Wenn Sie dieser Übung mehr Aufmerksamkeit schenken, können Sie bald lernen, sich zu falten. Halten Sie für einige Sekunden in der erreichten Position. Begradige und kippe zum anderen Bein. Diese Übungen helfen, nicht nur die Muskeln der Beine, sondern auch den Rücken zu dehnen.

Bindfäden an der Seite. Leg dich auf die rechte Seite und lehne dich mit der rechten Hand auf den Boden und beuge dich mit der linken Hand über das linke Bein. Versuche dabei, deinen Fuß so nah wie möglich an den Kopf zu bringen. Das rechte Bein ist auch gerade. Dann wende dich auf die andere Seite und wechsle deine Beine. Diese Übung stärkt die Muskeln der Oberschenkel.

Gymnastischer Komplex für eine moderne Frau

Arbeite mit “Problemzonen”. Lasst uns zuerst herausfinden: Was sind “Problemzonen”? Dies sind die Muskelgruppen, die im täglichen Leben nicht die nötige Belastung erfahren. Wenn du Übungen für sie machst, reduzierst du nicht dein Gewicht, aber die Muskeln werden stärker und stärker. Mache solche Übungen nach dem Dehnen.

Hüften und Gesäß. Selbst regelmäßiges Gehen kann die Oberschenkel nicht schlank machen.

Übung kommt zur Rettung. Stellen Sie sich auf den Tisch oder Stuhl und stützen Sie sich mit der linken Hand darauf. Ziehen Sie das rechte Bein nach vorne und beugen Sie das linke Knie so tief wie möglich, bis Sie fast zu Boden sinken.

Gymnastischer Komplex für eine moderne Frau