Gymnastik für mager

Gymnastik für mager

Wenn das Körpergewicht unter dem normalen Wert liegt und Sie stört, konsultieren Sie einen Arzt. Schließlich kann die Ursache der Dünnheit chronische Duodenitis, Gastritis, Giardiasis Cholezystitis, endokrine Störungen sein. In solchen Fällen hilft die Behandlung, die unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt wird, die Krankheit loszuwerden und die fehlenden Kilogramm zu gewinnen.

Wenn Sie gesund sind und sich erholen möchten, dann denken Sie zuerst: Lohnt es sich? Viele Menschen sind dünn von der Natur, was sie nicht daran hindert, elegant und attraktiv zu sein.

Diejenigen, die sich immer noch für eine Gewichtszunahme entschieden haben, möchte ich einen Rat geben: Versuchen Sie nicht, Fett anzusammeln. Zum Ziel gehen, mehr bewegen, aktiv Sport treiben. Die regelmäßige Durchführung spezieller Übungen trägt zu einer signifikanten Erhöhung der Muskelmasse und damit der Körpermasse bei.

Es ist auch nützlich zum Schwimmen, Laufen, Gymnastik, Skifahren, Radfahren. Jungen Männern und Männern wird empfohlen, mit Gewicht, Mädchen und jungen Frauen – rhythmisch zu trainieren. Führen Sie Rhythmus – und Kraftübungen mindestens 20 Minuten durch (vorzugsweise zweimal am Tag).

Bei schlanken Menschen sind die Muskeln oft ungleichmäßig entwickelt: manche haben dünne Beine, andere Arme, andere Schulterblätter. Korrigieren Sie die Mängel der Figur wird spezielle gymnastische Übungen helfen. Zum Beispiel, die Wadenmuskeln und Schinken Muskeln entwickeln sich gut auf den Zehen, Kniebeugen, Sprünge, quetschen den Ball mit Beinen, heben die Beine vom Sitzen auf einem Stuhl. Muskeln des Brust – und Schultergürtels stärken das Schwimmen und die Muskeln der Hände trainieren mit Hanteln.

Wenn Sie an Samstagen und Wochenenden nachfüllen möchten, sollten Sie die Zeit für den Tagschlaf im Freien oder zumindest in einem Raum mit offenem Fenster ausschliessen.

Achten Sie besonders auf Essen. Essen sollte dir Freude bereiten. Versuchen Sie genau in diesen Stunden zu essen, wenn Sie wollen, aber mindestens 3-4 mal am Tag. Wenn Sie einen schlechten Appetit haben, sollten Sie 10-15-minütige Morgengymnastik machen. Sie können Gewürzen Gewürze hinzufügen. All dies erhöht die Sekretion der Magendrüsen und erhöht den Appetit.

Die Nahrung sollte reich an Kalorien, reich an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten sein und notwendigerweise abwechslungsreich sein, da der Grund für die Magerkeit oft nur eine monotone Diät ist.

Im Gegensatz zu fetten Menschen können Sie dünne fetthaltige Lebensmittel und kohlenhydratreiche Lebensmittel essen. Walnüsse und Honig sind nützlich. Fügen Sie in die Speisekarte Gelee, Porridge, eine Vielzahl von Milch-und Milchsäure-Produkte.

Aber erwarten Sie nicht, dass Sie sofort die gewünschten Kilogramm wählen. Dies erfordert Geduld und Zeit.

Wenn Ihr motorischer Modus und Ihre Ernährung ausgeglichen sind, werden Sie in 2-3 Monaten spüren, dass die Muskeln dichter geworden sind, die Haut elastisch und elastisch ist. Sie sind also auf dem richtigen Weg: Wenn das Körpergewicht zunimmt und die Muskeln locker werden, bedeutet das, dass Sie zu viel Flüssigkeit zu sich nehmen und mehr essen, als Sie kohlenhydratreiche Lebensmittel benötigen. Das Auftreten von unangenehmen Empfindungen in den Gelenken und starken Schmerzen in den Muskeln ist ein Zeichen des Übertrainings. In solchen Fällen muss körperliche Aktivität reduziert werden.

Übungen für die Füße

Der vorgeschlagene Satz von Übungen wird helfen, die Muskeln des Unterschenkels und des Oberschenkels zu stärken und zu entwickeln.

1. Stehen Sie gerade, die Beine schulterbreit auseinander, Socken an den Seiten, Hände bis zur Taille. Langsam auf die Zehenspitzen steigen und langsam senken (Foto 1). Wiederholen Sie 20-30 mal.

2. Stehen Sie gerade (Fersen und Socken zusammen), Hände an der Taille. Langsam auf deine Zehen steigen, setze dich langsam hin; gehe wieder auf deine Zehen, dann gehe auf den ganzen Fuß und wiederhole die Übung. Versuchen Sie, Ihre Beinmuskeln stärker zu belasten. Nach 2-3 Wiederholungen jedes Bein schütteln und die Muskeln entspannen. Wiederholen Sie 20-25 mal.

Gymnastik für mager

3. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und halten Sie seinen Rücken mit den Händen. Spannen Sie die Muskeln, heben Sie die Beine nach vorne und strecken Sie die Knie (Foto 2); senken Sie es. Wiederholen Sie 20-25 mal.

4. Werden Sie die Socken auf dem Balken in der Höhe 4-5 Zentimeter, die Hände auf dem Gürtel. Steigen Sie zu den Zehen, dann steigen Sie ab und berühren Sie die Fersen des Bodens. Wiederholen Sie 10-12 mal.

5. Lege deine Hände auf die Tischkante, lege deine Füße so weit wie möglich. Schieben Sie die Sohlen auf den Boden und beugen Sie nicht die Knie (Foto 3), legen Sie sie zusammen. Wiederholen Sie 5-10 mal.

Gymnastik für mager

6. Sitze auf deinen Zehen (Knie zusammen), lehne deine Hände auf dem Boden in Höhe der Knie, dann stütze dich auf den ganzen Fuß, erhebe dich steil und strecke deine Knie (Foto 4); wieder hocken. Wiederholen Sie 4 mal. Erhöhen Sie die Anzahl der Wiederholungen alle 3-4 Tage, bringen Sie sie auf 10-12.

7. Lieg auf deinen Rücken. Drücken Sie Ihr linkes Knie zu Ihrem Bauch, fassen Sie die rechte Hand mit Ihrem Unterschenkel und strecken Sie Ihr Bein nach oben (Foto 5).

Dann beuge es erneut. Wiederholen Sie mit jedem Fuß 3 mal. Nach und nach die Anzahl der Wiederholungen auf 12 bringen.

Nehmen Sie jetzt leichte Hanteln (0,5-1,0 kg), binden Sie Seilgriffe daran (wie einen Koffer) und stecken Sie die Zehensocken hinein.

8. Legen Sie sich auf den Rücken, Hände entlang des Rumpfes. Heben Sie Ihre Beine 20 cm über dem Boden, kreuzen Sie sie 2 mal und senken Sie sie dann ab. Wiederholen Sie 6-8 mal.

9. Legen Sie sich auf den Rücken, die Beine schulterbreit auseinander, die Arme entlang des Rumpfes. Heben Sie Ihre Beine über den Boden, damit sie sich auf und ab bewegen (Foto 6). Berühren Sie nicht den Boden. Wiederholen Sie 6-8 mal. Entfernen Sie die Hanteln von Ihren Füßen.

Gymnastik für mager

10. Werden Sie, beugen Sie leicht Ihre Knie, Hände auf Ihrer Taille. Beschreibe die Kreise, die an die Knie gepresst sind, dann hocke ich tief und steig dann wieder auf (Bild 7). Wiederholen Sie 8-10 mal in jede Richtung.

11. Stellen Sie sich seitlich auf den Tisch und fassen Sie den Rand des Tisches. Heben Sie das Bein nach vorne, strecken Sie das Knie, setzen Sie sich auf das andere Bein (Foto 8) und steigen Sie langsam auf. Wiederhole das Bein 4-6 mal.

12. Gehen Sie auf Zehenspitzen für 5 Minuten.

13. Springt an den Zehen (Hände an den Hüften), abwechselnd an zwei und an einem Bein. Springen Sie leicht, hoch, sanft landend, bis Sie müde werden.

Sie können Seil springen und springen. Zuerst an den Zehen, dann am ganzen Fuß. Schrittweise beschleunigen Sie das Tempo und variieren Sie die Sprünge (vorwärts, rückwärts, joggen). Nachdem du sie gemeistert hast, beschleunige das Tempo und beuge deine Beine stärker, bevor du springst.

14. Lauf für 5-10 Minuten (Foto 9). Im Sommer können Sie entlang des Flusses entlang dem nassen Sand entlang des Grases laufen.

Denken Sie an die Reihenfolge der Übungen und erhöhen Sie gegebenenfalls die Geschwindigkeit ihrer Durchführung (wenn die Übung keine langsame Geschwindigkeit erfordert) und die Anzahl der Wiederholungen. Dadurch können Sie in 10-15 Minuten passen.

Gymnastik für mager