Gymnastik für die Füße

Gymnastik für die Füße

Ein großartiges Werkzeug zur Verbesserung der Durchblutung der Beine – spezielle Gymnastik. Nützliche Übungen an der frischen Luft: Man kann barfuß auf nassem Gras laufen, knietief im Wasser am Ufer entlangwandern, auf weichem Gummischuh auf unebenem Gelände auf einer dünnen Sohle laufen. Effektives Handeln ist das abwechselnde Gehen auf Fersen und Zehen, Bewegungen können hin und her ausgeführt werden. Gehen Sie auf den Fersen und auf den Fingern wie folgt: erste 8 Schritte auf den Fersen, gleichzeitig versuchen, Ihre Finger so hoch wie möglich zu heben, dann – 8 Schritte auf den Zehen. Schritte sollten sehr klein sein – grundsätzlich sollten die Sprunggelenke funktionieren. Es ist gut, die Muskeln des Fußes verschiedene Sprünge zu stärken.

Solche Übungen helfen auch.

1. Stehen Sie, platzieren Sie eine kleine Gummiball unter einem Fuß, rollen Sie es in einer kreisförmigen Bewegung, so dass der gesamte Fuß funktioniert. Wiederholen Sie 10-12 mal.

2. Platzieren Sie die Haltestellen in einer Linie, nicht weit voneinander entfernt. Reiße die Fersen nicht vom Boden ab, versuche deine Zehen so hoch wie möglich zu heben.

3. Sitzen Sie auf einem Stuhl, beugen Sie die Knie, die Füße sollten parallel zueinander stehen. Heben Sie vom Boden zuerst links, dann rechts Ferse, und am Ende beide zur gleichen Zeit. Wiederholen Sie 16-20 mal.

4. Legen Sie die Füße parallel, ohne die Zehen vom Boden zu heben, drücken Sie sie. Heels sollten eng am Boden anliegen.

5. Auf einem Stuhl sitzend, greifen und heben Sie mit Ihren Zehen verschiedene kleine Gegenstände.

Eine Reihe von Übungen zur Stärkung der Füße. Sie sollten wie folgt durchgeführt werden: die erste Woche 2 mal, die zweite 3 mal, die dritte 4 mal, die vierte 3 mal, dann die fünfte 2 mal wieder. Für Übungen benötigen Sie eine Glasflasche oder ein anderes zylindrisches Objekt. Für jede Übung, außer für die speziell vorgeschriebenen, nehmen Sie für 30 Sekunden, und der ganze Komplex ist genug für 10 Minuten.

1. Rollen Sie die Flasche mit dem mittleren Teil des Fußes.

2. Tun Sie dies an der Außenkante des Fußes.

3. Arbeiten Sie mit der Innenkante des Fußes.

4. Gehen Sie für 1 Minute auf Ihren Zehen.

5. Rollen Sie die Flasche mit der Außenkante des Fußes.

6. Arbeiten Sie mit der Innenkante des Fußes.

7. Gehen Sie auf dem Boden, treten Sie über Ihre Füße, Ihre Finger sollten aus sein.

Mache die Übung für 1 Minute.

8. Walking für 1 Minute alle Fuß,

Halte deine Finger hinein.

9. Treten Sie auf die Fersen, während Sie Ihre Finger halten – 30 Sekunden.

10.Hodba auf den Fersen, Finger innen – 30 Sekunden.

11.Stehen Sie auf dem ganzen Fuß, kauern Sie für 1 Minute und beugen Sie die Knie.

12. Stellen Sie sich auf die äußeren Kanten des Fußes, hocken Sie sich und beugen Sie die Knie.

13. Stehe an den Innenkanten des Fußes, hocke, biege die Knie.

14. Gehen Sie für 30 Sekunden auf den Fersen und heben Sie Ihre Finger vom Boden.

15. Springe eine Minute lang auf deine Zehen.

Übungen gegen Plattfüße.

Ein gutes Werkzeug im Kampf gegen den Plattfuß ist das Vorrücken mit dem Rücken. Stehe auf den linken Fuß, drücke den rechten Fuß weit nach hinten und lege ihn auf den Zeh. Dann langsam das Gewicht des Körpers übertragen und den ganzen Fuß auf den Boden legen, das Gewicht des Körpers auf die Ferse übertragen. Versuchen Sie, diese Übung so langsam wie möglich zu machen. Dann den linken Fuß zurücklegen und das Gewicht des Körpers auf die linke Ferse übertragen.

Sie können die folgenden Beinübungen machen.

Gymnastik für die Füße

Komplex 2.

Einfache Übungen und Prozeduren helfen, die Ermüdung der Beine zu bewältigen und Muskelverspannungen zu lösen. Sehr nützliche Gymnastik für Füße – auf nassem Sand und auf dem Wasser gehen. Natürlich, wenn es eine solche Gelegenheit gibt. Zu Hause kann Sand durch großes Steinsalz ersetzt und in ein trockenes Becken gegossen werden. Dieses Verfahren kann angewendet werden, wenn keine Hautschäden an den Fußsohlen auftreten.

Wasserbehandlungen können im Bad durchgeführt werden. Die Hälfte des Bades je nach Jahreszeit mit warmem oder kaltem Wasser aufgießen, zwei oder drei Hände voll Meer – oder Aromastoff hinzufügen und für 15-20 Minuten ähneln. Sie können einfach auf dem Rand der Wanne sitzen und mit den Füßen im Wasser plaudern. Solche fast kindlichen Vergnügungen helfen, gut zu entspannen und Müdigkeit nicht nur von den Füßen, sondern auch für den ganzen Organismus zu entfernen. Die folgenden Übungen helfen auch Ermüdung und Verspannungen von Muskeln und Gelenken zu lindern.

Übung 1. Setzen Sie sich barfuß auf den Stuhl. Mit den Fingern eines Beines auf die Finger des anderen Beines mit leichtem Druck treten. Ziehen Sie das gepresste Bein heraus und treten Sie es jetzt auf die Finger des anderen Beines. Führen Sie eine Übung mit jedem Fuß mindestens 10 mal durch.

Übung 2. Sie benötigen eine Flasche oder eine kleine Stange aus Rundholz. Die Fußsohle sollte mit diesem sportlichen “Projektil” auf den Boden gedrückt und hin und her gerollt werden. Versuchen Sie sicherzustellen, dass die Sohle von den Fingern bis zu den Fersen nicht vom “Projektil” abgerissen wird. Führen Sie die Übung abwechselnd das eine und das andere Bein durch.

Die folgenden Übungen sollten nach dem Duschen oder Baden durchgeführt werden, wenn die Muskeln in einem entspannten Zustand sind.

Übung 3. Werden Sie gerade, verbinden Sie die Beine miteinander. Bücken Sie sich und ohne Ihre Knie zu beugen, halten Sie Ihre Zehen mit Ihren Händen fest. Ziehen Sie sie leicht hoch und halten Sie sie in dieser Position, bis die Spannung in den Hintermuskeln der Oberschenkel spürbar ist. Langsam aufrichten. Wiederholen Sie die Übung 5 ~ 6 mal. Wenn Sie aus irgendeinem Grund schwer zu kippen sind, kann diese Übung im Sitzen durchgeführt werden.

Übung 4. Setzen Sie sich auf den Boden, strecken Sie Ihre Beine und greifen Sie Ihre Zehen mit den Händen. Beuge deine Beine zum Körper und ziehe sie mit deinen Händen hoch, bis du die Spannung in den Muskeln der Schienbeine spürst. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.

Gymnastik für die Füße