Gymnastik für ältere Menschen

Gymnastik für ältere Menschen

Leider ist es unmöglich, das Alter zu vermeiden. Im Laufe der Jahre sind die Kräfte erschöpft und plötzlich bemerkst du, dass du bereits unfähig bist, was du gerade kürzlich getan hast. Aber dem Alter nachzugeben, ohne Widerstand, es ist es nicht wert. Zumal eine Person es für ein oder zwei Jahrzehnte zurückschieben kann. Es ist kein Zufall, dass manche den Beginn des Alters fast in 40 bis 50 Jahren fühlen und andere in 80 ein volles, interessantes Leben führen. Sie sind fröhlich und können den Menschen nützlich sein.

Jetzt zweifelt niemand daran, dass das “Geheimnis” der Erhaltung von Jugend und Gesundheit vor allem im Arbeitsleben liegt, vollwertige, moderate Ernährung, in einem aktiven motorischen Regime.

Wer also nicht vorzeitig alt werden will, nutzt das wunderbare Elixier der Langlebigkeit, das zu Recht als Bewegung, Körperkultur gilt. Beginnen Sie vorsichtig mit sehr einfachen Übungen und erhöhen Sie schrittweise die Anzahl ihrer Wiederholungen, Amplitude und Tempo. Achten Sie auf Atmung, verzögern Sie nicht, koordinieren Sie mit Bewegungen. Das ist sehr wichtig. Und noch etwas: Beginnen Sie nicht ab dem ersten Tag des nächsten Monats oder sogar ab Montag, sondern heute!

Komplex von Übungen für Männer und Frauen nach 55-60 Jahren

1. Steh auf, seine Schultern strecken, ziehen Sie die Arme zur Seite, heben Sie den Kopf, einen tiefen Atemzug nehmen, Bauch prall, dann sanft auf einem Stuhl sitzen, entspannen und einen tiefen Atemzug nehmen, in ihrem Magen zu ziehen.

2. Sitzen auf einem Stuhl (do slouch nicht!), Hände auf die Schultern, Ellbogen gesenkt und legte zurück. Inhalieren, Biegen und Anheben des linken Kniebeuge zu, berühren rechts loktem – Ausatmen; geh rein und raus. s.- Inhalation. Allerdings Berühren der linken Ellbogen des rechten Knies.

3. Auf einem Stuhl sitzen und seinen Rücken berühren. Halten Sie Ihre rechte Hand hinter der rechten Seitenabdeckung des Stuhls, Atem und nach links gelehnt, schieben Sie Ihre linke Hand auf der Rückseite des Beines eines Stuhls und versuchte, den Boden mit den Fingern zu berühren – ausatmen; begradigen, entspannen und atmen. Dasselbe in der anderen Richtung. Übung sollte sorgfältig durchgeführt werden.

4. in einem Abstand zu der Rückseite einer Stuhl mit dem Rücken von einem halben Schritt, breiten Schulter Füße auseinander. Inhalieren, wie Sie nach rechts drehen und versuchen, die rechte Hand auf der Rückseite des Stuhls wie möglich Levey (Fuß unbeweglich) zu setzen – ausatmen; und Rückkehr zu. s.- Inhalation. Dasselbe in der anderen Richtung.

5. Mit Blick auf den Stuhlsitz in einer Entfernung von Halbschritt. Bewegen Sie die rechte Bein über den Sitz zunächst in eine Richtung und dann in einer anderen Richtung. Der gleiche linke Fuß. Wenn der Stuhlsitz hoch zu sein scheint, starten Sie diese Übung auf der Bank zu tun, und wenn niedrig, auf einem Stuhl zwei oder drei Bücher. Zum Ausgleich kann an der Wand verlassen, oder einen anderen Stuhl. Die Atmung ist willkürlich.

6. Am Rande des Stuhlsitzes und stützte sich auf ihren Händen. Ohne seine Füße vom Boden zu nehmen, beugen Sie die Knie, einatmen und steigt von seinem Stuhl, tiefe Kniebeugen, die Federbeine – ausatmen; und Rückkehr zu. s.- Inhalation.

7. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und schließen Sie die Hände in das “Schloss”. Richten Sie Ihre Hände nach vorne und drehen Sie ihre Handflächen nach vorne, strecken Sie sie weiter nach vorne, und heben Sie dann Ihre Hände hoch, greifen Sie alle Körper nach oben – inhalieren Sie. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf und nehmen Sie die Ellenbogen zurück, verbinden Sie die Schulterblätter und heben Sie den Kopf. Dann entspannte er schnell seine Arme,

“Wirf sie nach unten, während du dich nach vorn lehnst und deinen Rücken, deine Schultern, deinen Nacken, deine Atmung entspannst.

8. Sitzend auf der Stuhlkante, Hände in den Seiten. Atme scharf ein, winke deinen rechten Fuß höher und mache eine Baumwolle darunter – atme aus; geh rein und raus. usw. – einatmen. Das gleiche mit dem anderen Bein. Versuche, deine Knie nicht zu beugen.

9. Auf einem Stuhl sitzend und mit den Händen auf den Sitz gestützt, sind die Beine auf dem Boden im rechten Winkel gebogen. Heben Sie das Becken höher, drücken Sie es nach vorne und beugen Sie sich, – atmen Sie ein. Nach einer kurzen Pause gehe zurück zu und. Entspannungs-Ausatmung.

10. Sitzend, Hände auf der Taille, Beine auseinander und leicht gebeugt. Drehe die Socken innen (mit Anstrengung) und berühre die Daumen des Bodens. Drehen Sie die Socken so weit wie möglich aus. Die Atmung ist willkürlich.

11. Kräftiges Gehen auf der Stelle mit freien Bewegungen der Hände und Hochheben der Knie. Allmählich das Gehen verlangsamen. Die Atmung ist willkürlich.

12. Auf einem Stuhl sitzen. Vom Stuhl aufstehen, auf die Zehenspitzen gehen, die Hände hochheben, bis zum Oberatem dehnen; setz dich hin, entspann dich, atme aus.

Wie Sie sehen können, sind diese Übungen einfach und für jeden zugänglich. Es ist wichtig, sie nur richtig auszuführen, ohne dabei auf eine gute Haltung zu vergessen. Beginnen Sie mit 4-6 Wiederholungen jeder Übung, indem Sie nach und nach Ihre Gefühle analysieren und Ihre Fähigkeiten studieren. Erhöhen Sie die Anzahl der Wiederholungen auf 10-12 mal.

Folgen Sie dem Puls, zählen Sie es vor und nach dem Unterricht, und auch für die Geschwindigkeit seiner Erholung bis zum Original In Ruhe liegt die Herzfrequenz in der Regel zwischen 60-80 pro Minute. Unmittelbar nach dem Ende der Übung kann die Pulsfrequenz 100-120 Schläge pro Minute erreichen (abhängig von der Geschwindigkeit der Übungen).

Es ist in 15-20 Minuten zum Original wiederhergestellt. Wenn sich die Herzfrequenz über einen längeren Zeitraum normalisiert, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Das Wichtigste, das Wichtigste – nicht von Zeit zu Zeit, sondern systematisch, jeden Tag.

Gymnastik für ältere Menschen